Carolin A., Mutter von Justus. 7 Jahre

Mein Sohn liebt den Hort! Ihm fiel der Start in die Schule schwer, doch dass er mit Schulbeginn in den Hort durfte, hat für ihn alles leichter gemacht und ihn motiviert. Hort ist Familie und wenn ich sehe, wie mein Kind durch die Menschen im Hort aufblüht, geht mein Herz auf. Am Nachmittag in der Hort zu dürfen ist ein Geschenk für die Kinder, sie können dort spielen und lernen und haben ein so großes Angebot – das ist so viel wert! Hort ist so viel mehr als Betreuung. Der Hort ist echt ein Aushängeschild für Lemwerder!!!

Isabel D. Mutter von Levi 6 Jahre

Hort bedeutet für mich unbeschwert, ohne schlechtes Gewissen und verlässlich arbeiten gehen zu können!
Ich weiß meine Kinder werden dort von ihrer “Zweitfamilie” liebevoll, absolut kompetent von pädagogischem höchst aggregiertem Fachpersonal, zuverlässig, mit immer wieder zeitgemäßen und situationsorientierten Aktionen und Ideen unter Freunden betreut.

Dafür bin ich in außerordentlichem Maße dankbar!

Merle H. Mutter von Thilo 7 Jahre

Der Hort ist das Highlight jeden Tag nach der Schule, dass auch immer bis zum Hortende voll ausgekostet wird! Und wenn der Junge mal nicht zur Schule möchte, weil Mathe nicht so viel Freude bereitet, er sich “krank” fühlt, reicht die Aussage, dass er krank leider auch nicht in den Hort gehen kann, um ihn schnell genesen zu lassen. Der Hort ist nicht nur eine Beaufsichtigung nach Schulschluss… Das Team besteht aus Leuten, die nicht nur fachliche Kompetenz besitzen, sondern auch ihren Beruf als Berufung sehen! Dies zeigen sie mit so vielen Aktionen, besonderen Ideen, mit denen sie die Kinder immer wieder abholen und mitreißen! Das nimmt uns als Eltern das schlechte Gewissen, dass man eben nicht direkt nach der Schule für das Kind da sein kann, weil man arbeiten muss!

Und zu guter Letzt ist mit dem Hort auch noch ein Großteil der Ferienbetreuung mit Ferienprogramm abgedeckt, ohne dem wäre ein gemeinsamer Familienurlaub gar nicht denkbar! Wir sind erst ein knappes Jahr dabei und können uns ein Leben ohne den Hort nicht mehr vorstellen!

Denise F. Mutter von Leon 8 Jahre

Der Hort ist wie ein zweites Zuhause. Nach dem wir 2018 nach Lemwerder gezogen sind und Leon seit 2019 den Hort besucht ist er erst richtig angekommen. Leon selber erzählt mir jeden Tag wie viel Spaß er im Hort hat. Durch den Hort haben sich tolle Freundschaften entwickelt und ist über sich hinausgewachsen. Aber nicht nur das gehört zum Hort. Alleine wie viel Liebe vom Hortteam in den Hort gesteckt wird ist großartig. Ich als Mama von einem Horti kann nur sagen dass es ein richtig toller Hort ist. Selbst wir Erwachsene können mit dem Hortteam sprechen, wenn wir einmal Probleme haben. Aber auch die Kinder gehen mit ihren Sorgen zum Hortteam. Es fühlt sich einfach an wie eine große Familie. Ebenso findet es Leon auch schön das der Hort in den Ferien auch da ist.  Allgemein ist der Hort einfach einzigartig. Der Hort macht zum Beispiel auch eine Hortausreise wo die Kinder immer daraufhin Fiebern.

Nadja T. Mutter von Anton 8 Jahre

Hort bedeutet, nach Hause kommen. Hort fängt die Kinder da auf wo sie hängen. Hort bedeutet Entlastung, bei der Betreuung, den Hausaufgaben, dem zuhören, beim Freude treffen uvm. UND ist so flexibel wie wir berufstätigen es brauchen.

Nadja H. Mutter von Niklas 10 Jahre und Timo 7 Jahre

Der Hort ist für uns sehr wichtig geworden. Meine Kinder sind hier sehr gut aufgehoben. Es ist sehr familiär und das ist mir so wichtig. Hier konnten sich meine Kinder so gut entfalten. Hier wird jedes Kind individuell betreut, gefördert. Es wird viel zusammen gearbeitet, nicht nur mit Kindern, sondern auch mit den Eltern zusammen. Man ist auf einer Ebene und zieht an einem Strang. Meine Kids kommen nach Hause mit einem Lächeln und freuen sich jeden Tag aufs Neue wieder zum Hort zu gehen.

Bettina P. Mutter von Moritz 7 Jahre

Der Hort in Lemwerder ist eine Betreuungseinrichtung für Kinder, die ihresgleichen sucht. Und das nicht, weil dort viele Kinder an einem Ort zusammenkommen, sondern weil sich dort Pädagogen mit einem ganz außergewöhnlichen Engagement für die Kinder einsetzen. Diese ganz besondere Atmosphäre, die dort herrscht und gelebt wird, diese Fröhlichkeit und Freundlichkeit, bietet den Kindern einen geschützten Raum sich frei und ihrem Alter entsprechend entwickeln zu können. Was für mich außerdem ein wichtiger Punkt ist, ist das herzliche Verhältnis auf Augenhöhe zu den Eltern, das nie pädagogisch belehrend ist. Hier arbeiten Fachleute mit viel Spaß bei dem, was sie tun. Der Hort Lemwerder ist Herzlichkeit, gute Laune, Bullerbü, Kreativität, verdammt viel Spaß und außergewöhnlicher Einsatz für die Kinder. Für die Kinder ist es ein zweites Zuhause.

Daniela P. Mutter von Oskar 7 Jahre

Der Hort ist nicht einfach nur Betreuung. Der Hort ist Familie, Freundschaft, Geborgenheit.

Es gibt coole Angebote, bei denen sich die Kinder individuell ausleben können. Sie werden liebevoll gefördert und unterstützt. Es wird gelernt, gespielt und auch ganz viel geknuddelt. Unsere Kinder fiebern im Kindergarten schon darauf hin, endlich ein Horti und somit Teil der großen, coolen Hortfamilie zu werden.

Kerstin S.Mutter von Peer 8 Jahre

Hort Lemwerder, der Hort ist für Peer nicht nur ein Hort, ein beschützter eigener Raum, sondern ein ganz fester Baustein seines Lebens, ein bisschen seine zweite Familie!

Wenn es nach dem Kind ginge, müsste es eigentlich gar keine Schule geben, sondern gleich morgens Hortzeit. Für uns Eltern ist der Hort ein Ort der Sicherheit, Sicherheit dafür, dass wir beide unser Arbeitsleben leben können, ohne uns Sorgen machen zu müssen, wie und wo das Kind untergebracht, bzw. betreut wird! Und Sicherheit für Peers Entwicklung, er wird gefordert und gefördert, kann er selbst sein, muss sich aber auch mal reiben.

Wir können uns keinen anderen Ort vorstellen, wo so viel Zuneigung, persönliche Betreuung und Heimatgefühl geboten werden würde.

Das Engagement aller Erzieher ist bemerkenswert und ganz bestimmt keine Standart-Betreuung.

Bianca T. Mutter von Finn 7 Jahre

Der Hort ist für uns wie Familie, alle sind füreinander da, egal ob bei positiven oder negativen Ereignissen. Selbst das Fahrrad wird schnell repariert, wenn es mal kaputt ist. Die Kinder haben so viele verschiedene Möglichkeiten an Aktivitäten, tollen Angeboten und können sich jeden Tag das holen was Sie brauchen und wonach Ihnen ist. Wir lieben den Hort.

Julia O. Mutter von Felix 9 Jahre

Früher hatte ich zu dem Thema Hort immer schlechte Assoziationen. Erst dank Euch weiß ich das dies ein Geschenk sein kann. Felix ist nicht nur gut aufgehoben. Ich weiß ihn perfekt umsorgt, versorgt, behütet, beschützt und so kreativ gepusht, wie ich es ihm gar nicht bieten könnte. Das beruhigt und ich kann wirklich guten Gewissens arbeiten. Danke Euch dafür. Ihr habt mir gezeigt was Hort wirklich bedeuten kann. Aber ich bin auch unendlich dankbar, dass uns der Zufall nach Lemwerder, zu Euch, verschlagen hat, denn Eure Art des Arbeitens ist ganz bestimmt absolute Passion und sicherlich eine Seltenheit.

Katharina L. Mutter von Noah 8 Jahre

Der Hort, wie kann diesen Ort am besten beschreiben?
Für Noah ist der Hort wie ein zweites zu Hause. Ich werde nie das Strahlen vergessen als auch er sich nun endlich „Horti“ nennen durfte, genau das wünsche ich mir auch für unsere Tochter. Der Hort mit seinen Pädagogen ist ein ganz besonderer Ort, hier wachsen Kinder über sich hinaus, bilden Freundschaften, dürfen sich ausprobieren und lernen so viele neue Dinge. Auch wenn der Tag mal nicht so gut war, im Hort findet man auch immer jemanden, der einem zuhört. Auch wir als Eltern können uns mit allem an die Pädagogen wenden.

Kati H. Mutter von Fynn 9 Jahre

Hort ist Familie. Dort fühlen sich die Kinder geborgen und verstanden. Dort werden sie aufgefangen wenn es ihnen schlecht geht, aber auch auf den Boden der Tatsachen gebracht wenn sie Grenzen überschreiten. Der Hort knüpft nahtlos an Zuhause an.

Die Kinder werden dort wertgeschätzt und ernst genommen. Sie lernen dort sehr viel über das soziale Miteinander.

Der Hort unterstützt und prägt die Kinder beim Erwachsen werden.

Der Hort gibt selbst uns Eltern das Gefühl dazuzugehören.

Julia N. Mutter von Nikita 9 Jahre

Wenn ich an Hort denke, verbinde ich es automatisch mit etwas positivem.
Ich weiß, dass mein Kind (bereits das Zweite) sich im Hort wohl fühlt. Das spiegelt sich in kleinen Sachen wieder, wenn z.B. mein Kind mir morgens mitteilt: „Mama, bitte, nicht vor Hortschluss kommen.“
Die Pädagogen aus dem Hort sind so was von engagiert und motiviert dabei. Und das nicht nur während ihrer Arbeitszeit. Das hat man richtig stark währen der Pandemie-Phase gemerkt. Alleine die von Pädagogen organisierte Geocaching-Tour sagt schon alles.
Man spürt, dass die Pädagogen ihre Arbeit lieben. Irgendwie schaffen sie es auch, die neu angestellten Kollegen mit dieser Liebe „anzustecken“.
Sie haben Spaß mit den Kindern. Sie freuen sich mit den Kindern. Sie unterstützen die Kinder. Sie bewerten die Kinder nicht. Sie begegnen den Kindern auf einer Augenhöhe. Und sie haben immer ein offenes Ohr für die Eltern. Ich bin sehr glücklich, dass meine Familie ein Teil von diesem Hort ist!

Michaela G. Mutter von Matthäus 7 Jahre

Für uns ist der Hort Lemwerder der einzige Grund hier im Ort zu bleiben.

Mein Sohn fühlt sich als wäre er Zuhause mit seiner Familie, er ist liebevoll und sehr gut betreut und liebt jede/n einzelne/n Betreuer/in, es wird jedem Kind gerecht. Diese Einrichtung ist einmalig, denn man bekommt, egal ob als Familie oder Alleinerziehende, seinen Rücken freigehalten um zu arbeiten, egal ob Frühdienst oder Spätdienst, Ferienbetreuung mit Programm, es ist alles dabei. Diese Einrichtung sollte ein Aushängeschild für Lemwerder sein.

Viola L. Mutter von Lia 9 Jahre

Ich kann sagen, dass uns der Hort immer super unterstützt und Lia die Möglichkeit gegeben hat, nach der Schule mit anderen zusammen zu essen, ihre Hausaufgaben in Gesellschaft gleichaltrige sehr gern macht und danach noch mit ihren Freunden spielen kann. Das liebt sie sehr. Ausserdem liebt sie euer Team auch ganz dolle.

Jessica P. Mutter von Felix 7 Jahre

Felix liebt den Hort!
Am meisten freut er sich über die Tage in der Ferienbetreuung, wenn er von morgens bis abends im Hort sein kann.

Auch wir als Eltern finden den Hort einfach große Klasse!
Die tollen Aktionen die ihr mit den Kindern macht, Halloween, die Hortausreise, das Hort-Restaurant, die Geburtstagsparty…

Und auch, dass Felix trotz seiner gesundheitlichen Einschränkungen so viel möglich gemacht wird, ist einfach toll, und gibt uns ein gutes Gefühl.

Man findet immer ein offenes Ohr!
Ihr seid einfach toll!

Jan Se. Vater von Lukas 7 Jahre

Der Hort in Lemwerder ist einfach super! Lukas freut sich jeden Tag und würde die Wochenenden am liebsten überspringen. Die Angebote sind immer super und selbst wenn er mal was nicht versuchen möchte schafft ihr es das er es doch versucht. Und was die Hausaufgaben betrifft seit ihr einfach fantastisch will gar nicht dran denken was er für Probleme in der Schule hätte wenn ihr nicht wärt. Wir danken euch für alles was ihr bis her getan habt und was ihr in den nächsten Jahren noch machen werdet.

Marcel D. Vater von Levi 6 Jahre

Ich habe früher Hort gehasst, jetzt geht mein Sohn selber in den Hort.
Mein Sohn liebt es!!
Warum?
Mein Sohn kommt nach Hause und seine Augen funkeln und strahlen wie toll es da heute wieder war.
Ich bin absolut begeistert von der Atmosphäre & der Stimmung dort!
Jedes mal wenn ich ihn abhole oder kurz zu Besuch bin denk ich mir Wow! Hier wäre ich auch gerne hingegangen!
Die Pädagogen sind alle super lieb , nett und witzig. Ich weiß einfach, während ich arbeite, um NUN MAL GELD zu machen, ist mein Sohn nicht irgendwo, sondern da wo man sich behutsam und kompetent um ihn kümmert und er auch mit Freuden zusammen ist. Und bei so einem Zusammenspiel kann ich nur sagen WEITER SO
Ein gutes Gefühl!
Vielen Dank

Gina H. Mutter von Matti 7 Jahre

” Wir schätzen am Hort besonders das außergewöhnliche Engagement des Hortteams, die entspannte Atmosphäre zum Wohlfühlen für Kind und Eltern und die verlässlichen Betreuungszeiten, sogar in den Ferien.

Durch die warmherzige und liebevolle Art der Pädagogen im Umgang mit den Kindern wird der Hort zu einem Wohlfühlort, der den Kindern Geborgenheit und Sicherheit bietet. Unsere Kinder werden wertgeschätzt und mit ihren Fragen, Ideen und Gefühlen ernst genommen. Die Pädagogen haben stets ein offenes Ohr für die Kinder und uns als Eltern. Daher wissen wir unser Kind im Hort jederzeit in guten Händen und können unbeschwert unserer Arbeit nachgehen.

Außerdem überzeugen uns die tollen Aktionen, die stets mit viel Leidenschaft, Kreativität und Liebe zum Detail umgesetzt werden (Hortausreise, Halloween Party, Abendessen ua).

Der Hort ist einfach großartig! Danke für Euren Einsatz!”

Liliya V. Mutter von Eva 9 Jahre

Die glücklichsten Zeiten für unsere Tochter waren die Zeiten in dem Hort. Dort hat sie ihre zweite Familie gefunden. Wir sind unfassbar zufrieden mit Allem. Allen Eltern ist es wichtig, dass ihre Kinder glücklich und beruhigt sind. Für uns als Ausländer war das die perfekte Möglichkeit für unser Kind. Wir bedauern es zutiefst, dass wir uns jetzt verabschieden müssen.

Uns wäre es am liebsten, wenn Eva etwas länger bleiben dürfte. Wir bedanken uns herzlich für die Liebe und die Hingabe, für die wunderschönen und unvergesslichen Momente mit dem ganzen Team.

Jens S. Vater von Jette 9 Jahre

Hort, braucht man das? Und wie! Am Anfang war ich nicht so überzeugt ob das was für unsere Kind ist (wahrscheinlich weil ich es selbst nie erlebt hatte), aber es übertraf wirklich alle Erwartungen. Eine tolle Gemeinschaft, mit tollen Aktionen für die Kids, alles kann, nichts muss… offenen Ohren (auch für die Eltern) in jeder Situation, Support über die Grenzen hinaus, ganz vielen tollen Ideen, ganz viel Gefühl und mit so viel Herzblut von allen umgesetzt haben mich dann doch recht schnell überzeugt, das der Hort die richtige Entscheidung ist und unserem Kind guttut. Danke für alles ? ?

Kim A. Mutter von Lionel 8 Jahre

Der Hort ist für mich ein Ort, an dem ich als Kind selber gerne gewesen wäre.
Mein Sohn liebt den Hort und geht unglaublich gerne dorthin. Vorallem der Fussballplatz und der Lego Raum sind sehr beliebt bei ihm.
Auch die Hausaufgaben werden dort gerne gemacht und das spricht wirklich für sich.
Seit fast einem Jahr geht er nun in den Hort und ich bin immer wieder begeistert, was hier alles angeboten wird und wie toll es dann von euch umgesetzt wird. Man merkt auch, dass die Meinungen der Kinder für euch zählt.
Ich hab vorher so viel Gutes über euch gehört und ich kann alles zu 100 Prozent bestätigen. Der Hort ist einfach toll und ich bin froh, dass mein Sohn diese tolle Zeit miterlebt.
Danke für eure tolle Arbeit, macht weiter so.

Anne L. Mutter von Emma 7 Jahre

Der Hort ist für Emma ein zweites Zuhause und der Ort, wo sie sich nach der Schule sicher und geborgen fühlen kann. Ausnahmslos alle die im Hort arbeiten, sind von ganzem Herzen an unseren Kinder interessiert. Jeden Tag holen wir unsere Tochter mit einem Lächeln auf den Lippen ab und hören was die Erwachsenen sich heute wieder tolles ausgedacht haben, um den Kindern ein besonderes Erlebnis zu ermöglichen.
Im Hort darf jeder so sein wie er ist und so sollte es auch bleiben. Einmal ein Horti, immer ein Horti ?

Julian A. Papa von Justus 7 Jahre

Der Hort in Lemwerder ist so viel mehr, als nur eine Betreuung am Nachmittag. Das Konzept gibt den Kindern unglaublich viel Freiraum und Möglichkeiten zur Beschäftigung und Entwicklung – und das ganze eben nicht in Rahmen der Schule, sondern ganz bewusst davon losgelöst. Spiel und Spaß mit Freunden und Betreuern stehen im Vordergrund. Und wenn die tagesaktuellen Hausaufgaben erst einmal durchgearbeitet sind, geht es auf dem Fußballplatz auch wieder auf Torejagd. Es rührt einen unglaublich wie positiv unser Sohn vom Hort spricht. Wir hoffen dass auch noch gaaaaaanz viele weitere Kinder, genauso wie sein kleiner Bruder, in den Genuss dieser tollen Einrichtung sowie den tollen Betreuern kommen dürfen. Macht weiter so ?

Saskia G. Mutter von Cara 10 Jahre

Für uns Eltern bedeutet der Hort ein Zufluchtsanker nach der Schule. Mit Freunden groß werden. Die Hürden der Hausaufgaben meistern und danach spielen Spaß.
Erzieherin die auf Augenhöhe mit unsere Tochter arbeiten können. Keine Distanz wie zu Lehrern.

Für unseren Tochter bedeutet der Hort Spaß und Schulende.
Jeden Tag selber entscheiden zu können, auf was sie Lust hat zu spielen oder mit welchen Freunden
Einen begrenzten Rahmen für die Hausaufgaben auch wenn manchmal mehr Zeit zum lernen in der Schule fehlt.
Jedoch nicht erst um 16:00 Uhr wenn ein langer und anstrengender 8 Stunden Tag hinter Ihr liegt.
Das bedeutet für uns der Hort Lemwerder!

Kim P. Mutter von Ava 6 Jahre

Der Hort ist eine große Entlastung für Kinder und Eltern. Er gibt den Kindern sehr viele Möglichkeiten und das Gefühl eines zweiten Zuhauses. Wir sind sehr dankbar dafür, dass es den Hort gibt und mit den Kindern soviel unternommen wird.

Wiebke N. Mutter von Paula 10 Jahre

Was bedeutet der Hort Lemwerder für mich als Mama

Mit gutem Gefühl arbeiten zu können, jederzeit willkommen zu sein, Begegnung auf Augenhöhe im Fokus das Kind.

Meine Kinder hätten keine Wahl ob sie ein Betreuungsangebot in Anspruch nehmen – sie MÜSSEN. Jeden Tag der Woche, von Frühdienst bis zum Schulbeginn, von Schulende bis späten Nachmittag.
Ich bin unendlich dankbar für diese viele Zeit die die Pädagogen mit meinen Töchtern zusammen leben und gelebt haben. Beide sind täglich in ihre Hortfamilie gegangen. Ich wünsche mir für meine Kids, dass sie nach Hause kommen können, jemand da ist der begrüßt, mit ihnen redet, lacht, sich anhört wie die Schule war, tröstet wenn sie traurig sind, der sich Sorgen anhört.
Sie ihren Tag frei gestalten können, Interessen entwickeln, austesten, Freunde treffen, chillen, sich zurückziehen, so wie sie es brauchen.
Ich bin arbeiten, aber stellvertretend für mich ist da der Hort mit Menschen die genau das für mich tun.
Mich aber da wo ich kann jederzeit mit eintreten lassen, mir die Möglichkeit geben meine Mädels abzuholen wenn ich früher Feierabend habe, mal Frei ist. Damit wir Zeit genießen können.

Hort ist für mich zudem Verlässlichkeit. Sie sind da. Egal ob Ferien, Brückentage oder Schulausfall. Corona-Pandemie, Lockdown, Homeschooling,… Die Pädogogen sind und waren da. Besonders die letzten 2 Jahre haben dieses sehr sehr deutlich gezeigt. Ihr seid da. Ich darf mich auf den Hort verlassen.
Danke

Rene H. Vater von Thilo 7 Jahre

Wir sind jetzt fast ein Jahr dabei und ich kann nur wiederholen, was ich schon beim ersten Elternabend gesagt habe: Ich würde auch gerne in den Hort gehen! Mein Sohn Thilo ist total begeistert vom Hort und würde dort am liebsten gar keinen “Feierabend” machen. Für mich bedeutet der Hort, dass ich ruhigen Gewissens zur Arbeit gehen kann und weiß, dass mein Sohn super aufgehoben ist, erstklassig betreut wird, eine Menge Spaß hat und auch immer wieder neue Dinge dazu lernt. Einfach eine mega geile Einrichtung! Macht weiter so!

Magdalena W. Mutter von Eliana 9 Jahre

Der Hort ist für uns: Familie, Rettungsanker, Helfer in der Not, ein Beruhigungsmittel für die Seele, wenn man mal wieder mehr arbeiten muss, als man will…
Er trägt definitiv signifikant zur psychischen Gesundheit unserer Kinder bei und wird maßgeblich daran beteiligt sein, wenn unsere Kinder die Resillienz entwickelt haben, um aus dem Chaos der Coronazeit gesund hervorzugehen!!!!!
Er ist das, was uns hier immer wieder rettet, wenn andere Bildungs- und strukturgebende Maßnahmen versagen…
Kurz: Heimathafen ❤️