Die Krippe hat einen dem Bedarf des Kindes angemessenen Rahmen. Eine stabile Bindung zu einer Bezugsperson und ein Vertraut sein mit den Räumen der Krippe sorgen für Geborgenheit.

Unsere stabilen, vorhersehbaren und verlässlichen Zeitabläufe schaffen Struktur und geben Sicherheit. Wir organisieren unseren Tagesablauf nach den individuellen Essens- und Schlafgewohnheiten der Kinder. Mit zunehmendem Alter des Kindes greift der folgende Tagesablauf:

Ab 700 Uhr beginnt das morgendliche Ankommen im Frühdienst. Jedes Kind wird mit seinem Namen begrüßt und hat Zeit  anzukommen.

Bis 830  Uhr kommen Kinder an, dann beginnt der „Morgenkreis“. Spielerisch und durch Rituale geprägt ermöglichen wir  Wahrnehmung der Gruppe und schaffen Gemeinsamkeit.

Danach folgt das von uns vorbereitete gemeinsame Frühstück. Wir frühstücken in ruhiger, annehmender Atmosphäre und geben die Möglichkeit, viele Nahrungsmittel kennenzulernen. Ziel ist eine gesunde Ernährung der Kinder.

Bis zum Mittagessen ist  Spiel- und Angebotszeit. Diese Zeit gestalten die Kinder selbst- bestimmt ganz nach ihren Bedürfnissen und ihrer Neugier. Gezielte Impulse ergänzen das freie Spiel der Kinder.

Um 1115 Uhr  gibt es das Mittagessen. Das Mittagessen der Krippe ist speziell auf den Bedarf der jungen Kinder abgestimmt und orientiert sich am Tagesessen der KiTa.

Nach dem Mittagsschlaf gibt es eine kleine Zwischenmahlzeit. Das Kind entscheidet, ob es essen, trinken oder spielen möchte.

Wir verabschieden jedes Kind und geben es  um 1300 Uhr,  1430 Uhr oder im Spätdienst in die Obhut der Familie zurück.

.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen