Hortausreise 2019

 

Wieder ist ein Jahr herum und die Hortausreise 2019 steht vor der Tür. Für mich (Philip) ist es die erste Hortausreise als Angestellter im Hort und die Vorfreude war riesig! In der ersten Woche der Osterferien ging es also los nach Delmenhorst zur „Großen Höhe“.

Am Montag waren alle Pädagogen schon früh da und packten gefühlt den halben Hort mit ein. Da in dieser Woche auch noch unsere Projektwoche (Umweltverschmutzung) war, hat Manni jede Menge Flaschen mitgenommen, die die Kinder verzieren konnten. Allmählich trudelten die ersten Hortis ein. Stück für Stück wurde der Hänger mit Koffern und die Tüten mit Süßigkeiten gefüllt. Dann ging es endlich los. Einmal noch die Eltern geknuddelt, aus dem Bus gewunken und auf geht’s!

In „Großen Höhe“ angekommen, wurden die Koffer verteilt und die Hortis ihren Zimmer zugeteilt. Erstmal die Betten beziehen und die Koffer ausräumen, bevor die Umgebung erkundet wird. Viele Hortis kennen das Haus und die Umgebung schon, für die neuen gab es jedoch eine Besichtigung. So konnte man z.B. einen Minigolfplatz, Tischtennisplatten, ein Fußballplatz, die Delme etc. entdecken. Manni packte am Montag sein Zubehör zum Verzieren der Flaschen aus, was am Anfang vor allem die größeren Hortis fesselte. So entstanden wunderschöne Flaschen mit z.B. einem Tiger oder anderen Tieren/ Symbolen drauf.

Am Dienstag und Mittwoch bot ein Azubi vom Haus eine Delmetour an. Dort konnte man mit Keschern allmögliche Tiere aus der Delme fangen, die anschließend im „Labor“ untersucht und beobachtet wurden. Ansonsten wurden fleißig Portmonees aus alten Milchtüten (ganz im Sinne Umweltschutz ;)) hergestellt, alte T-Shirts bemalt und kreative Bilder gemalt. Außerdem fand am Mittwoch ein Sauberkeitsinspektion von Manni und Gitte statt. Mit weißen Handschuhen sind sie durch die Zimmer gegangen und haben jede Ecke kontrolliert. Und wehe irgendwo war Dreck oder lagen Klamotten kreuz und quer!

Am Donnerstag stand die große Abschiedsparty an, denn ja die Zeit ging so schnell vorbei und morgen geht es wieder zurück nach Lemwerder. Aber vorher wurde zum Mittagessen lecker gegrillt. Nachmittags wurden dann einige  Beautyangebote wie z.B. Handpeeling, Schminken etc. angeboten. Am Abend war es dann so weit. Viele haben sich richtig schick gemacht und ordentlich herausgeputzt. Für die Party wurde natürlich ein DJ extra eingeflogen! Es wurde wild getanzt, neue Tänze entdeckt und mit seinen Freunden zusammen gesungen. Als es später wurde mussten die jüngeren ins Bett. Für die älteren war es dann an der Zeit für ein besonderes Spiel.  Das „Evolutionspiel“ ! Das Spiel führte zu Gelächter, Verzweiflung, entdecken von Talenten und natürlich zu jeder Menge Spaß.

Und „Zack“ dann war es auch schon Freitag. Alle Koffer wurden wieder gepackt, Betten abgezogen und alles im Hänger verstaut. Dann hieß es auf nach Lemwerder. Am Hort angekommen gab es das große Wiedersehen.

Zum Abschluss kann man ganz klar sagen, dass es eine super schöne Hortausreise war. Wir hatten super Wetter, haben viel erlebt, gelacht und „Großen Höhe“ unsicher gemacht.

In diesem Sinne bis zum nächstes Jahr !

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen